Route 8: Göttingen nach Hildesheim

Die Wanderung von Göttingen nach Hildesheim führt uns vorbei an den Ausläufern des Harz und durch das Leinebergland. Der Weg ist geprägt durch ein sanftes Auf und Ab und eine abwechslungsreiche hügelige Landschaft. Ein Höhepunkt der Etappe ist der Besuch des Klosters Marienrode.

Gesamtwanderstrecke: ca. 105 km auf dem Jakobsweg-Abschnitt "Via Scandinavia" 

Streckenprofil: mittlere bis lange Etappenlängen bei kleinen Anstiegen

Auf dieser Strecke ist derzeit die Möglichkeit geplant, sich tageweise einer Gruppe anzuschließen. Mehr Informationen dazu demnächst hier.

Etappen

Tag 1 - 11.09.2022 : Göttingen - Billingshausen

Zunächst spazieren wir zum Gebiet der ehemaligen Pfalz Grona, dem Weiheort des hl. Godehard. Die Pfalz Grona existiert zwar nicht mehr. Heute befindet sich ein Gedenkstein im Westpark der Stadt Göttingen, der auf sich auf dem Gebiet der ehemaligen Pfalz Grona befindet.

Wir überqueren die Leine und verlassen Göttingen in östlicher Richtung. Im Stadtteil Nikolausberg passieren wir die Klosterkirche, wo sich ursprünglich Religuien des hl. Nikolaus befunden haben. Bis zur Reformation waren sie Ziel von Wallfahrten. Unsere weitere Wanderung führt uns durch das Naturschutzgebiet Bratental und vorbei an der Rieswarte bis nach Billingshausen.

Tag 2 - 12.09.2022: Billingshausen - Northeim

Wir beginnen mit unserer Wanderung, die heute durch eine wenig besiedelte Region führt. Vorbei an Felder und Wiesen und durch Wälder wandern wir über Sudershausen und Sudheim nach Northeim.

Wir spazieren durch die gut erhaltene Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern und sehen auch die Reste der Stadtmauer.

Tag 3 - 13.09.2022: Northeim - Kalefeld

Unsere Wanderung führt uns nun durch die westlichen Ausläufer des Harz. Zunächst kommen wir nach Langenholtensen und wandern weiter entlang des Uhbachs (auch Düne genannt) zum ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Wiebrechtshausen.

In einem sanften Auf und Ab führt der Weg weiter über Eboldshausen nach Kalefeld.

Tag 4 - 14.09.2022: Kalefeld – Bad Gandersheim

Wir setzen unsere Wanderung in den westlichen Ausläufern des Harz fort und erreichen die Sole-Kurstadt Bad Gandersheim. Wir spazieren durch die pittoreske Altstadt und sehen die Stiftskirche St. Anastasius und St. Innocentius, die in der Krypta Reliquien der beiden Päpste Anastasius I. und Innozenz I. beherbergt.

Tag 5 - 15.09.2022: Bad Gandersheim – Winzenburg

Von Bad Gandersheim führt die Wanderung durch das Leinebergland. Vorbei an Clus und Schildhorst erreichen wir Winzenburg, am Fuße der Hohen Schanze gelegen. Hier befinden sich Ruinen der Tiebenburg sowie der Winzenburg, von denen nur noch Wallreste zu sehen sind.

Tag 6 - 16.09.2022: Winzenburg – Eberholzen

Von Winzenburg setzen wir unsere Wanderung durch das Leinebergland fort. Wir folgen dem Höhenzug Vorberge und wandern über die Erhebung der Wernershöhe, einem Naturschutzgebiet, nach Eberholzen.

Tag 7 - 17.09.2022: Eberholzen – Kloster Marienrode

Wir wandern vorbei an Diekholzen zum Kloster Marienrode.

Tag 8 - 18.09.2022: Wanderung nach Hildesheim / Pilgerfest

Vom Kloster Marienrode geht es entlang des Trilkebachs in die Innenstadt von Hildesheim. Am Nachmittag nehmen wir am Pilgerfest sowie am Abschlussgottesdienst im Hildesheimer Dom teil.

Abends individuelle Heimreise.