Pilgern in Hildesheim

An fünf Samstagen im Juni und Juli von der Basilika St. Godehard zum Mariendom gehen

Godehardjahr 2022/23, Eröffnungsgottesdienst im Dom zu Hildesheim

Godehardjahr ist eröffnet

Mit drei Eröffnungsgottesdiensten startet das Bistum in ein Jahr zur geistlichen Erneuerung

Anmeldung für Pilgerrouten von Niederalteich nach Hildesheim

Wer gern bei der großen Pilgertour in der Woche vom 10. bis 18. September teilnehmen möchte, kann sich jetzt anmelden.

Los geht's

Über einen Innovationsfonds sind Förderung und Hilfen für frische Ideen und neue Segensorte im Bistum Hildesheim möglich. 

Godehardjahr im Bistum Hildesheim

5. Mai 2022 bis 6. Mai 2023

Newsletter

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter für das Godehardjahr an

Segensorte Teil 1: Die Goslarschen Höfe

Die Goslarschen Höfe sind ein Ort für alle – in der Mitte der Gesellschaft. Hier wird Inklusion gelebt und Menschen kommen miteinander in Kontakt. Nichts und niemand ist unbrauchbar – unter dieser Devise schaffen die Mitarbeitenden der Goslarschen Höfe mit viel Herz einen ganz besonderen Ort.

Wir werden hier regelmäßig solche und andere ‚Segensorte‘ vorstellen und die Menschen, die sich hier engagieren. Kleine Geschichten oder Filme erzählen von Initiativen, die segensreich handeln wollen und sich einsetzen für die Botschaft des Evangeliums.

Geben Sie uns gerne Hinweise oder erzählen Sie von Ihrem Segensort.

Weitere Informationen

Papst Franziskus

Botschaft von Papst Franziskus

zur Eröffnung des Godehardjahres

Mit einer Grußbotschaft wendet sich Papst Franziskus zur Eröffnung des Godehardjahres an Bischof Dr. Heiner Wilmer und alle Gläubigen im Bistum. Er schreibt darin unter anderem: "Dieses Jubiläum ist ein willkommener Anlass, uns einem herausragenden Hirten zuzuwenden, welcher der Kirche von Hildesheim in einer Zeit missionarischen Aufbruchs gedient hat und auch heute Vorbild und Fürsprecher auf dem Weg des Volkes Gottes in eine friedvolle und gedeihliche Zukunft sein will". 

Stellvertretend für den Papst hat der Nuntius, Erzbischof Nikola Eterovic, die Botschaft im Gottesdienst im Hildesheimer Dom verlesen: 

„1000 Jahre Godehard“ – Video- und Musikprojekt der Godehard Grundschule Göttingen

Im Kurzfilm stellen Schülerinnen und Schüler der Göttinger Grundschule Szenen aus der Zeit und dem Leben des Heiligen Godehard dar und erkunden auf kindgerechte Art und Weise seine Bedeutung für die heutige Zeit. Zudem ist im Rahmen des Projekts der Song „Aufbruch“ entstanden, der dazu ermutigt, im Glauben eigene und neue Wege zu gehen.

Bischof Heiner Wilmer beim Pilgerweg mit Jugendlichen in Bremerhaven

Bischof Dr. Heiner Wilmer SCJ:

GO! Glauben geht.

Denn Glauben ist nicht statisch. Glauben ist Veränderung, Bewegung, Entwicklung. Wenn wir das verstehen, ja, dann geht Glauben!

Glauben wir gemeinsam. Gehen wir gemeinsam – in der Nachfolge Jesu, mit aufmerksamem Blick für die Menschen unserer Zeit, in der Tradition benediktinischer Spiritualität. So wie der große Hildesheimer Bischofs Godehard es uns vorgemacht hat.

Godehards Weihejubiläum 2022 nehmen wir zum Anlass, als Kirche von Hildesheim mutig aufzubrechen, ausgetretene Pfade zu verlassen, ganz neue Routen zu wagen.