FAQs

Wo kann ich mich anmelden, um mitzupilgern?

Reiseveranstalter der Pilgerrouten ist das Bayerische Pilgerbüro. Über die einzelnen Routen auf dieser Homepage gelangen Sie zum Anmeldeformat und den genauen Programmen beim Bayerischen Pilgerbüro.

Wie sind die Pilgernden zwischen den Etappen untergebracht?

Die Pilger sind in Gästehäusern, Pensionen, Hotels oder Bildungshäusern der einfachen und mittleren Kategorie untergebracht. Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC (Einzelzimmer mit Zuschlag möglich). Je nach Route gibt es ab und zu einen Transfer zum Quartier. Einzelheiten erfahren Sie über die jeweiligen Routenbeschreibungen.

Wie werden die Pilgernden verpflegt?

Im Pilgerangebot sind Frühstück und Abendessen, sowie Lunchpakete für unterwegs enthalten.

Kann ich trotz Allergie/Lactoseintoleranz/etc. mitpilgern?

Ja. Am besten versorgen Sie sich aber in Ihrer Reiseapotheke mit entsprechenden Medikamenten und ggf. mit benötigten Lebensmitteln, die Sie verzehren können.

Was für Gepäck brauche ich?

Leichter Trekking-Rucksack

Regenhülle für den Rucksack

Regenkleidung (Regenjacke, Regenhose)

Leichte Wanderhose

Leichte Trekkingschuhe (knöchelhoch)

Leichter Pullover

Funktions-T-Shirts

Funktions-Unterwäsche

Wandersocken

Wanderhut, Kopftuch oder Mütze als Sonnenschutz

Sonnencreme

Trinkflasche

Taschenmesser

Sandalen/leichte Hausschuhe

Schlafsack (leicht), Isomatte

Erste-Hilfe-Set, Blasenpflaster

Nähzeugkit

Kleines Handtuch

Personalausweis

Bank- oder Kreditkarte

geringen Bargeldbestand

Krankenkassenkarte

Wanderkarte

Pilgerbuch

Wanderstöcke

Iso-Sitzkissen

Ich kann keinen Urlaub nehmen / möchte nicht wegfahren zum Pilgern, kann ich trotzdem teilhaben?

Neben den 8 Pilgerrouten zwischen Niederaltaich und Hildesheim gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu beteiligen. Unter “Pilgerwoche” können Sie weitere Angebote einsehen: Es gibt auch kürzere Wochenendveranstaltungen sowie Tagespilgerrouten für den 18.9.22 in Zusammenhang mit der Abschlussveranstaltung. Mit dem Pilgerjournal “Mein Weg. Ein heiliges Abenteuer” (ab Mai erhältlich) können Sie sich auch als Einzelne und in individuellen Gruppen auf Pilgerreise begeben. Zudem werden auf dieser Seite während der Pilgerwoche Impulse, geistliche Gedanken und Inspirationen sowie verschiedene Gottesdienst-Streamings angeboten.

Muss ich mein Gepäck selber transportieren?

Grundsätzlich tragen Sie als Pilger:in ihr Gepäck selbst

Muss ich katholisch sein oder im Bistum Hildesheim leben um mitzupilgern?

Nein, die Pilgertour steht allen offen. Wichtig ist nur, dass sie offen sind, mit einer vermutlich größtenteils katholischen Gruppe unterwegs zu sein.

Wie teuer ist eine Teilnahme an der Pilgertour?

Die Kosten der Pilgertour sind abhängig von der Route und den Unterkünften, siehe Anmeldeformate des Bayerischen Pilgerbüros. Für Teilnehmende des Bistums Hildesheim wird ein Rabatt von 100,- gewährt.

Wie ist die An- bzw. Abreise zu den Start- und Endpunkten organisiert?

Die Anreise erfolgt individuell. Die Rückreise von den jeweiligen Zielorten nach Hildesheim ist im Angebot inbegriffen.

Wie kann ich eine Gruppenleitung/Pilgerleitung übernehmen?

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Christiane Müßig

christiane.mueszig@bistum-hildesheim.de

Warum gibt es die Pilgertour im Godehardjahr?

Das gesamte Godehardjahr steht im Zeichen des Aufbruchs und soll das Bistum Hildesheim in Bewegung bringen. Das Pilgerevent soll die Menschen dabei ganz wortwörtlich in Bewegung bringen: Sie sollen sich auf den Weg machen. Sich selbst, sich untereinander und Gott begegnen. Unterwegs sind die Pilgernden dabei auf dem Weg von Niederaltaich nach Hildesheim, bzw. jeweils auf einem Abschnitt davon. Sie wandeln auf den Spuren des ehemaligen Bischofes und brechen, wie auch er damals aus den gewohnten Strukturen des Alltags aus.

Gibt es einen gemeinsamen Start oder Abschluss?

Als Auftakt für die Pilgerwoche gibt es am 10.09.22 um 16 Uhr eine Festmesse in der Benediktinerabtei St. Mauritius zu Niederaltaich. Die Pilger der Pilgerroute 1 sind live dabei, die Pilgergruppen der Routen 2-8 haben die Möglichkeit, das Streaming gemeinsam am 10.09.22 am Startort der jeweiligen Route zu verfolgen. Das Streaming ist offen für alle Pilger-Interessierten. Am Sonntag, den 18.09.22 finden sich alle Pilgerinnen und Pilger auf dem Domhof zum Pilgerfest und einer ökumenischen Abschlussandacht ein.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Für weitere Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an pilgern(ät)godehardjahr.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.